Blick ins Karwendel, unterhalb der Mandlscharte

Skitour

Arzler Scharte

Karwendel Gebirge

  • Tourenbeschreibung
  • GPS Track
  • Fotos
  • Videos
  • Verhältnisse

Dauer

Aufstieg:02:00h
Abstieg:01:00h
Gesamt:03:00h

Höhe

Tal:1613m
Berg:2158m
Anstieg:545m

Karte

Alpenvereinskarte Innsbruck Umgebung (31/5)
verfasst von Ingo Steinacker am 04.02.2012

Anfahrt

Mit dem Auto vom Stadtzentrum über die Höhenstraße zur Hungerburg (Gratisparkplatz z.B. beim Spar).

Öffentlich: mit dem IVB Bus Linie J, oder der Hungerburgbahn auf die Hungerburg.

Beschreibung

Auf der Hungerburg nutzen wir die Nordkettenbahnen und kommen so mittels zwei Gondelbahn-Sektionen zum Haflekar (2269m). Hier schnallen wir unsere Ski auf den Rucksack und folgen dem Nordkettengrat in östlicher Richtung, lassen die Hafelekarspitze (2334m) hinter uns und gelangen kurz darauf zur Einfahrt ins Gleirschkar.

Hier folgt die erste Abfahrt, die uns über eine steile, teils felsduchsetze Rinne in die herrlichen Skihänge des Gleirschkars bis an den Fuß der Gleirschzähne auf ca. 1800m führt wo wir auffellen.

Mit leichtem Höhengewinn steigen wir durch ein landschaftlich kaum zu übertreffendes Kar in östlicher Richtung zur Mandelscharte (2366m) auf. Der letzte Aufschwung zur Scharte ist steil (sichere Spitzkehrentechnik sollte beherrscht werden).

Von der Mandelscharte fahren wir über wunderbare Hänge hinunter zur Arzlerscharte (2158m) und anschließend weiter durch die Arzler Reisse bis zum Verbindungsweg zur Arzler Alm ab. Dort begint ein etwas anstrengendes Schiebestück, teils müsam über Lawinenkegel bis zur Arzler Alm (1067m).

Von der Alm aus dann über den Sommerweg durch den Wald zum Parkplatz der Nordkettenbahnen auf der Hungerburg.

Tour verfasst am 04.02.2012 von Ingo Steinacker. (letzte Änderung: 28.03.2013)